Zielflughafen:

Keflavik / Island

 

Termine 2020:

25.06.20 bis 07.07.20

23.07.20 bis 04.08.20

06.08.20 bis 18.08.20

 

 

Dauer:

(13 Tage / 12 Nächte)

(evtl. je nach Flugzeiten 12 Tage / 11 Nächte)

Wandern in Islands Westen (ISA4)

Preise pro Person:

 

bei 11 Nächten:

EUR  2.690,-

 

bei 12 Nächten:

EUR  2.780,-

 

Kein Einzelzimmer möglich!

Wanderungen und Kletterpartien nach dem Motto ‚Natur, Sommer & Abenteuer‘

Natur, Sommer, Abenteur ist eine abwechslungsreiche Wandertour mit leichten bis mittelschweren Wanderungen durch Islands schönste Landschaften: den Borgarfjörður und das bewaldete Gebiet Húsafell, die malerische Halbinsel Snæfellsnes mit dem Gletschervulkan Snæfellsjökull, eine Fährfahrt über den Breiðafjörður mit seinen unzählbaren Inseln zu den landschaftlich einmaligen Westfjorden: tiefe Fjorde, steile Klippen, einsame Strände und possierliche Papageitaucher, die Halbinsel Vatnsnes mit ihren schwarzen Sandstränden und Seehundbänken, der Weg nach Reykjavík durch das karge, unwirtliche Hochland über die abenteuerliche Piste Kjölur, das Hochthermalgebiet Hveravellir mit Bademöglichkeit und die bunten Ryolithberge des Kerlingafjöll und zum Abschluss der Goldene Zirkel mit dem Wasserfall Gullfoss, der Springquelle Geysir und Europas ältester Parlamentsstätte Þingvellir.

 

Höhepunkte der Reise:

  • Europas größte Lavahöhle
  • Islands größte Seehundkolonie
  • Europas größte Heißwasserquelle
  • Islands einzigartige Rhyolithberge
  • Europas größte Steilküste
  • Islands bekanntester Wasserfall
  • Europas größte Vogelkolonie
  • Islands berühmteste Springquelle
  • Die nördlichste Hauptstadt der Welt
Wandern in Islands Westen (ISA4)
Wandern in Islands Westen (ISA4)

Reiseverlauf:

 

1. Tag, Freitag: Ankunft – Keflavík – Kirkjuból

Flug ab gebuchtem Flughafen, Abholung am Flughafen Keflavík zw. 15:00 und 16:30 oder 17:30 in Reykjavík. Transfer nach Kirkjuból im schönen Borgarfjörður (ca. 3 Std.), dort Übernachtung in einem einfachem Landhótel (Schlafsack) (2x), inkl. Abendessen.

 

2. Tag, Samstag: Kirkjuból – Hraunfossar – Surtshellir

Wir erkunden das zauberhafte Quellengebiet Hraunfossar, unternehmen kleinere Wanderungen in der Umgebung und klettern in Europas grösste Lavahöhle Surtshellir, in der im Mittelalter Gesetzlose lebten. (F, P, A)

 

3. Tag, Sonntag: Kirkjuból – Eldborg

Fahrt in Richtung der mystischen Halbinsel Snæfellsnes. Unterwegs kleinere Abstecher u.a. zur grössten Heisswasserquelle Europas, Deildartunguhver. Anschliessend zweistündige Wanderung auf den wunderschönen Krater Eldborg und Besichtigung der beeindruckenden Basaltsäulenwand Gerðuberg. Schlafsackunterkunft in einem Sommerhotel. (F, A)

 

4. Tag, Montag: Eldborg – Arnarstapi – Nationalpark Snæfellsnes

Wir erkunden die pittoreske Lavaküste zwischen Arnarstapi und Hellnar, die durch zahlreiche Felsformationen im Meer fasziniert. Desweiteren besuchen wir die wunderschönen Buchten von Djúpalónssandur und Dritvík und besichtigen eine gut versteckte Schmugglerhöhle am Abgrund zum Atlantik. (F, A)

 

5. Tag, Dienstag: Arnarstapi – Bootsfahrt – Breiðavík

Weiter geht’s per Fähre zu den Westfjorden über die Bucht Breiðafjörður mit ihren unzähligen Inseln und Schären. Am Nachmittag wandern wir über einen schmalen Steig zum natürlichen Hafen Skor. Dort 2 Übernachtungen im Gästehaus im Dorf  Patreksfjörður (2x). (F, A)

 

6. Tag, Mittwoch:Látrabjarg

Wir wandern entlang der beeindruckenden Steilküste Látrabjarg, wo Millionen Seevögel zu Hause sind und brüten (bis Anfang August), u.a. die zutraulichen Papageitaucher. (F, A)

 

7. Tag, Donnerstag:Arnarfjörður – Dynjandi

Über mehrere Bergpässe geht es zum Fjord Arnarfjörður, wo wir den wunderschönen Wasserfall “Dynjandi”, der in in mehreren Kaskaden fächerförmig ca. 100m in die Tiefe stürzt, besichtigen. Abendessen und Übernachtung im Gästehaus. (F, A)

 

8. Tag, Freitag: Barðarströnd

Auf einer längeren Etappe fahren wir entlang der unbewohnten Fjordküste Barðarströnd. Dann erreichen wir das interessante Hochthermalgebiet Reykhólar, unterwegs kleinere Wanderungen. Abends erreichen wir Hof und Gästehaus Brekkulækur. (F, A)

 

9. Tag, Samstag: Brekkulækur – Halbinsel Vatnsnes

Heute steht ein Ausflug zum Meer auf dem Plan. Dort besichtigen wir eine Robbenbank und den bekannten  Vogelfelsen Hvitserkur. Anschließend Entspannung im naturwarmen Schwimmbad von Hvammstangi und Rückkehr nach Brekkulækur. (F, P, A)

 

10. Tag, Sonntag: Hochlandpiste Kjölur

Mit dem Bus geht es jetzt weiter über die Hochlandpiste Kjölur, unweit der in alten Zeiten Gesetzlose hausten. Wir halten am Hochthermal- und Naturschutzgebiet Hveravellir und wandern zum Schildvulkan Strýtur mit seinem auffälligen Krater. Übernachtung in einer Hütte. (F, P, A)

 

11. Tag, Montag: Hochthermalgebiet & Rhyolitberge

Kurze Fahrt zum Kerlingafjöll – eines der markantesten Gebirge des Landes, bunte Rhyolithspitzen, kleine Gletscher und ein großes Geothermalgebiet. Schöne Wanderung durch ein Hochthermalgebiet eingebettet zwischen farbenfrohen Rhyholithbergen. Danach Weiterfahrt Richtung Süden und Übernachtung in der Nähe des Wasserfalls Gullfoss und des berühmten Geysir. (F, P, A)

 

12. Tag, Dienstag: Gullfoss – Geysir – Þingvellir –Flughafen Keflavik

Am Vormittag besuchen wir den bekannten Wasserfall Gullfoss, die heiße Springquelle Geysir und den Nationalpark Þingvellir, Europas ältester Parlamentsstätte. Anschließend Weiterfahrt nach Reykjavík, wo nochmals Zeit zum Bummeln ist. Später am Abend zum Flughafen (bei Abend-/Nachtflug) bzw. Gästehaus in Keflavík (bei Morgenflug). Wer länger in Reykajvík bleiben mag, kann gegen Aufpreis entsprechend umbuchen. (F)

 

13. Tag, Mittwoch: Programmende / Abreise

Abschied von Island und Transfer zum Flughafen. (F*)

Kurzinformationen:
  • Gruppengröße: min. 8 Teilnehmer, max. 16 Teilnehmer.
  • Deutschsprachiger Wanderführer.
  • T. Schlafsackunterkünfte, eigener Schlafsack muss mitgebracht werden.

 

Eingeschlossene Leistungen:
  • Tour wie beschrieben.
  • Eintritte lt. Programm.
  • 12/13 Tage.
  • 11/12 Übernachtungen, davon 2 bzw. 3 Nächte in Doppel- / Mehrbettzimmern und 9 Nächte im eigenen Schlafsack (!) in einfachen Gästehäusern, Schlafsackunterkünften, Hütten.
  • Kein Flughafentransfer bei 11 ÜN und ‚drop off‘ in Reykjavik.
  • Verpflegung: Ab Tag 1. Abendessen bis Frühstück Tag 12, F* = Achtung: kein Frühstück bei Frühflug Tag 13 in Keflavík.
  • F = Frühstück, P = Picknick, A = Abendessen).
  • Lampen für Höhlenwanderungen.
  • Deutsch sprechender Wanderführer.

 

Nicht enthaltene Leistungen:
  • Fluganreise nach / von Keflavik ab Ihrem gewünschten Abflugort – wird auf Wunsch gerne dazu gebucht.
  • Reiseversicherung, ggfs. Kurztransfers in Reykjavík, persönliche Ausgaben, Trinkgelder, Souvenirs etc.

 

Verpflegung:

Wir legen Wert auf typisch isländische Speisen, soweit möglich. Das heißt vor allen Dingen: Gesunde Lebensmittel wie Gemüse und Salat aus geothermisch beheizten Treibhäusern, frischer Fisch aus dem Meer oder Flüssen, wohlschmeckende Milchprodukte, die in Island nicht in Masse produziert werden und Lammfleisch von Tieren aus absoluter Freilandhaltung. Beachten Sie, dass auf den Touren für unsere Gruppen feste Speisepläne gibt und Essen á la carte nicht möglich ist. Dadurch kann nur bedingt auf Sonderwünsche bezüglich des Essens (Vegetarier, Lebensmittelallergien) eingegangen werden. Diese müssen bitte vorher angemeldet werden.

 

Wandern:

Wir laufen über z.T. wegeloses Gelände, auf Tageswanderungen ohne Gepäck bis max. 8 Std. am Tag. Die Teilnehmer sollten über eine gute Kondition und Sportlichkeit verfügen. Besondere Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

 

MITZUBRINGENDE AUSRÜSTUNG:

Gut eingelaufene, wasserfeste Wander- oder Bergschuhe, Hausschuhe, Regenbekleidung (Jacke und Hose), Tagesrucksack, Handschuhe und Mütze, Badesachen, Sonnenbrille, Schlafsack, warme, funktionelle Kleidung, Trink-oder Thermosflasche, Brotbox für Picknick.