Zielflughafen:

Keflavik / Island

 

Termine 2020:

04.02.2020 bis 09.02.2020*

25.02.2020 bis 01.03.2020

03.03.2020 bis 08.03.2020*

17.03.2020 bis 22.03.2020*

(*garantierte Termine)

 

Dauer:

(6 Tage / 5 Nächte)

Deutschspachige Busrundreise (IPT1)

Preise pro Person:

Die Unterbringung erfolgt in landestypischen Hotels und Gästehäusern:

Doppelzimmer: EUR 1.375,-

Einzelzimmer:   EUR 1.690,-

dritte Person im Doppelzimmer mit Zustellbett: EUR 1.350,-

 

Verlängerung in Reykjavik:

Preis / Person / Nacht im Doppelzimmer: EUR   78,-

Preis / Person / Nacht im Einzelzimmer:   EUR 125,-

Preis / Person / Nacht im Zustellbett DZ:  EUR   68,-

6 Tage Südwest-Island:

Spannende Kurzreise durch urtümliche, winterliche Landschaften, vorbei an beeindruckenden Wasserfällen, zu schwarzen Sandstränden und imposanten Getschern mit nur 3 Hotelwechseln. Entdecken Sie die bekanntesten Sehenswürdigkeiten Süd- und Westislands mit dem Besuch im Borgarfjord, dem Gebiet der Geysire, dem Nationalpark Thingvellir und als Höhepunkt tanzende Nordlichter bei kaltem, klaren Wetter.

Deutschsprachige Polarlichtwoche (IPT2)
Deutschspachige Busrundreise (IPT1)
Deutschspachige Busrundreise (IPT1)

Reiseverlauf:

 

1. Tag: ANREISE – WESTISLAND – BORGARNES

Flug nach Keflavik und Empfang durch die Reiseleitung. Start der Reise in Richtung Westislands. Auf dem Weg nach Borgarnes bekommen wir einen ersten Eindruck der Insel aus Feuer und Eis. Übernachtung im Borgarfjord.

 

2. Tag: BORGARFJORD- THINGVELLIR – WASSERFÄLLE DES SÜDENS – KAP DYRHOLAEY

Wir verlassen den Borgarfjord-Distrikt und statten dem ehemaligen Wohnort des Dichters und Edda-Verfassers Snorri Sturluson, Reykholt einen Besuch ab. Das nächste Ziel ist Thingvellir (UNESCO Weltkulturerbe). Im Nationalpark ist deutlich zu erkennen, wie die Kontinentalplatten, auf denen Island liegt, auseinanderdriften. Außerdem wurde hier das isländische Parlament Althing, 930 n. Chr. gegründet. Auf dem Weg zum Tagesziel an der südlichen Spitze Islands halten wir am mächtigen, etwa 60 Meter hohen Wasserfall Skogafoss, der regelmäßig von einem Regenbogen umspannt wird. In Südisland bleiben wir für die kommenden 3 Nächte.

 

3. Tag: DYRHOLAEY – GLETSCHERLAGUNE – SKAFTAFELL NATIONALPARK – DYRHOLAEY

An Islands südlichstem Zipfel unternehmen wir bei der Ortschaft Vik, einen Spaziergang am schwarzen Sandstrand zu den hohen Vogelklippen und bewundern die Felsnadeln der Reynisfjara in der Brandung. Der Höhepunkt des heutigen Tages ist die bekannte Gletscherlagune Jökulsarlon am Fuße des größten Gletschers Europas, dem Vatnajökull. Auf dem Rückweg halten wir im Nationalpark Skaftafell, wo sich eine Wanderung zum schwarzen Wasserfall Svartifoss, umgeben von hohen Basaltsäulen, lohnt. Wie weit wir kommen, wird das aktuelle Winterwetter vorgeben. Auf dem Wege lockt die isländische Natur und auch wenn die Gletscherlagune nicht erreicht werden kann, ist ein ereignisreicher Tag garantiert.

 

4. Tag: DYRHOLAEY – VULKANE HEKLA UND EYJAFJALLAJÖKULL – SELJALANDSFOSS – DYRHOLAEY

Der Tag ist den Vulkanen Südislands gewidmet, wie Hekla und Eyjafjallajökull, der 2010 für Aufsehen sorgte. Auch ein Museumsbesuch steht heute auf dem Programm. Auf dem Rückweg verweilen wir am Wasserfall Seljalandsfoss hinter dessen Wasserschleier man laufen kann.

 

5. Tag: DYRHOLAEY – FRIDHEIMAR – GULLFOSS – GEYSIRE – REYKJAVIK

In Südisland begegnen wir auf dem familiengeführten Hof Fridheimar nicht nur dem reinrassigen Islandpferd, sondern wir besichtigen auch eine Tomatenzucht und lernen, wie Gemüse und Früchte sogar im hohen Norden das ganze Jahr über wachsen können – eine beeindruckende Erfolgsgeschichte. Nächster Halt ist am berühmten Geothermalgebiet der Geysire, das auf keiner Islandreise fehlen darf. Die Springquelle Strokkur schießt hier in regelmäßigen Abständen eine 25 bis 30 Meter hohe Fontäne in die Luft. In der Nähe befindet sich mit dem Gullfoss einer der schönsten Wasserfälle Islands. Die gewaltigen Wassermengen des „ goldenen“ Gullfoss stürzen in mehreren Stufen in eine tiefe Schlucht. Die Reise endet am späten Nachmittag in der Hauptstadt Reykjavik. Abend zur freien Verfügung.

 

6. Tag: ABREISE

Transfer zum Flughafen Keflavik und Rückreise.

Gruppengröße:

max. 24 Teilnehmer

 

Eingeschlossene Leistungen:
  • Direktflug mit Icelandair (bis Buchungsklasse H) ab verschiedenen deutschen Flughäfen nach Keflavik und zurück in Economy-Klasse inkl. Steuern und Gebühren.
  • 1 Handgepäck- und 1 Freigepäckstück pro Person.
  • Flughafentransfers in Island.
  • Busrundreise lt. Programm mit deutschsprachiger Reiseleitung (1. bis 5. Tag).
  • 5 Übernachtungen inkl. Frühstück im Zimmer mit Du/WC in landestypischen Hotels oder Gästehäusern.
  • 4 x Abendessen (1. bis 4. Tag).
  • 1 x Museumseintritt.
  • 1 x Eintritt Fridheimar mit leichtem Mittagessen.
  • 1 x Island-Reiseführer/Zimmer mit hilfreichen Tips und Informationen.

Je nach Auslastung der Airlines können Flugzuschläge anfallen! Rail & Fly auf Anfrage.

 

Nicht eingeschlossene Leistungen:
  • Reiseversicherung.
  • Flugzuschläge.
  • Optionale Ausflüge / Eintritte.
  • Persönliche Ausgaben, wie Getränke, Souvenirs, Trinkgelder etc.

 

Hinweis:

Die Flüge der Icelandair ab / bis Berlin, München, Frankfurt oder Hamburg gelten bis Buchungsklassen H. Weitere Abflughäfen auf Anfrage!

Die Anreise an Tag 1 muss bis 16:00 Uhr erfolgen.

Kinderfestpreis bis einschl. 11 Jahre auf Anfrage. Der Preis für 3 Personen gilt bei Übernachtung im DZZ (ggf. sehr eng).

Aufgrund des wechselhaften Winterwetters und der Straßenbedingungen können sich der Reiseverlauf und das Programm kurzfristig ändern.