Zielflughafen:

Yangon / Myanmar

 

Termine 2021:

13.10.21 bis 24.10.21 

(plus An- und Abreise)

 

Dauer:

(12 Tage / 11 Nächte)

Kleingruppenreise Myanmar

Preise pro Person:

Doppelzimmer: EUR  2.260,-

Einzelzimmer:   EUR  2.810,-

Mehrpreis für Kabine auf Dem Oberdeck am Tag 7 und 8 pro Person EUR 185,-

Erleben Sie das Phaung Daw Oo Fest auf dem Inle See:

Dieses faszinierende Land erwartet seine Besucher mit einer Ursprünglichkeit, wie man diese nur noch selten vorfindet!

Es ist geprägt durch eine interessante buddhistische Kultur mit unzähligen Tempeln, Pagoden und Stupas, kolonialem Erbe und einer großen ethnischen Vielfalt mit einer außergewöhnlich liebenswerten Bevölkerung.

Ein besonderer Höhepunkt ist das Phaung Daw Oo Fest, das nach der wichtigsten Pagode im Inle See benannt ist. Dieses erleben wir bei unserem ausgesuchten Reisetermin hautnah mit.

Vier der fünf bedeutendsten Buddha-Statuen werden hier 3 Wochen lang mit den Booten von Dorf zu Dorf gefahren und bleiben jeweils für eine Nacht, um die Geister milde zu stimmen.

Wir sind hier mittendrin und hautnah dabei!

 

Höhepunkte der Reise:

  • Phaung Daw Oo Fest auf dem Inle See
  • landschaftliche und kulturelle Höhepunkte des Landes
  • von Süd nach Nord mit Bagan, Mandalay, Inle See und Yangon
  • 3 Tage / 2 Nächte Flußschifffahrt auf dem Ayeyarwady – ‚Die Straße nach Mandalay‘
  • kleine Gruppengröße mit durchgehender, deutschsprachiger Reiseleitung ab / bis Yangon

 

Kleingruppenreise Myanmar
Kleingruppenreise Myanmar
Kleingruppenreise Myanmar

Reiseverlauf:

 

Tag 1, 13. Oktober: Ankunft in Yangon

Ankunft in Yangon (je nach Airline), Empfang durch unseren deutsch sprechenden Guide und Transfer zum Hotel.

Je nach Ankunftszeit ist evtl. ist ein früheres Einchecken im Hotel gegen Mehrkosten und auf Anfrage möglich (je nach Verfügbarkeit). Pause bis zum Nachmittag, bevor die Stadttour mit einem Besuch der Shwedagon Pagode beginnt, die unbedingt zu einem Yangon-Besuch gehört. Es ist ein wahrhaft eindrückliches Erlebnis, dort inmitten der zahlreichen Gläubigen den Sonnenuntergang zu erleben. Auch ein Bummel über den Scott Market darf nicht fehlen, Übernachtung im Hotel Excelsior Kat. Superior o. ä., Abendessen in einem lokalen Restaurant, inkl. Verpflegung heute ist Abendessen.

 

Tag 2, 14. Oktober: Inlandsflug nach Heho/Lake Inle – Besuch der Pindaya-Höhlen und Kalaw

Frühstück im Hotel, Transfer zum Flughafen und Flug nach Heho am Inle See. Nach der Ankunft geht es zur historischen Stadt Pindaya mit den berühmten Höhlen und den über 8.000 Buddha Statuen, wobei einige bereits aus dem 11. Jahrhundert stammen. Eine weitere Sehenswürdigkeit ist der Botolake See, in dessen Umgebung einige Ethnien wie die Shan, PaO und Danu leben. Insbesondere die Shan sind berühmt für die wunderschönen, philigranen Papierarbeiten, wie z. B. Schirme. Am Nachmittag fahren wir nach Kalaw zu unserer Unterkunft, Amara Mountain Resort, Zimmerkategorie Deluxe, o. ä. Heute ist Frühstück und Abendessen inklusive.

   

Tag 3, 15. Oktober: Kalaw Sightseeing mit Bootsfahrt auf dem Inle See

Nach dem Frühstück besuchen wir Kalaw, einen ehemaligen kolonialen Standort der Briten. Hier, im sog. Pinienland,  finden wir auf 1.300 m Höhe Reste kolonialer Architektur inmitten einer herrlichen, grünen Landschaft. Weiter geht es nun an den Inle See, einer der Höhepunkte unserer Reise. Dieser von Mythen umgebene See liegt auf 900 m Höhe und ist von einer herrlichen Berglandschaft umgeben. Hier ist die Heimat der Shan und Inthar Volksgruppen. Mit ein wenig Glück ist Markttag, denn dieser ist rotierend alle 5 Tage in den Dörfern rund um den See. Wir besuchen auch das Ngaphechaung Kloster, bekannt als Kloster der ‚jumping cats‘ und natürlich bewundern wir während unserer Bootsfahrt auch die einmalige Fischfangmethode der Ein-Bein Ruderer, die schwimmenden Gärten, die Webereien und eine Zigarrenfabrik. Übernachtung am Inle See im Hotel Sanctum Inle, Zimmerkategorie Cloister Deluxe, o. ä., heute ist Frühstück und Abendessen inklusive.

 

Tag 4, 16. Oktober: Inle See – Sightseeing in der Umgebung/Phaung Daw Oo Festival

Heute erkunden wir nach einem leckeren Frühstück auf einem typischen schmalen Boot, in dem wir bequem hintereinander sitzen, den südlichen Teil des Inle Sees. Dabei passieren wir offene Seestrecken, beobachten unterwegs die Ein-Bein-Fischer, passieren auf engen Wasserstrassen Dörfer, biegen an Wasserkreuzungen ab – für nicht Ortskundige ein echtes, spannendes Labyrinth! Schließlich erreichen wir Indein Village, bekannt für seine Ruinenlandschaft aus Pagoden des 16. Jahrhunderts, die sich die üppig wuchernde Natur nach und nach zurückerobert hat. Gerade diese Bizarrheit und friedvolle Umgebung macht den besonderen Reiz aus und versetzt uns um Jahrhunderte zurück. Weiter geht’s in das Dorf Ywa-Ma mit Gold- und Silberschmieden und als Höhepunkt des Tages erleben wir noch auf der Rückfahrt ins Hotel den Sonnenuntergang über dem  See. Übernachtung wie am Vortag, heute ist Frühstück und Abendessen inklusive.

 

Tag 5, 17. Oktober: Inlandsflug von Heho nach Nyaung U/Bagan

Nach dem Frühstück im Hotel oder Frühstücksbox (je nach Flugzeit), evtl. noch Zeit zur freien Verfügung, Transfer zum Flughafen, Flug nach Bagan, eine der bedeutendsten archäologischen Stätten in ganz Asien. Nach der Ankunft beginnt auch gleich unsere Tour mit dem Besuch des Nyaung U Marktes, ein typischer lokaler Markt, danach statten wir einer der markantesten Pagoden, der Shwezigon Pagode, einen Besuch ab. Der aus dem 13. Jahrhundert stammende Gubyaukayi Tempel im Dorf Wetkyiinn zeigt noch Fresken des Kajatas, ein Meisterstück der Mon-Architektur. Am Nachmittag besuchen wir eine Lackmanufaktur, danach Besuch in einem typischen Dorf. Zum Sonnenuntergang besteht die Gelegenheit, diesen entweder von einem Hügel aus zu betrachten oder auf einer Fahrt mit dem Pferdewagen (2 Personen/Pferdewagen, Kosten ca. USD 10). Dinner in einem lokalen Restaurant, Übernachtung in Bagan, Hotel Thiripyitsayar Sanctuary Resort, Zimmerkategorie Deluxe Garden View o. ä.  Heute sind Frühstück und Abendessen inklusive.

 

Tag 6, 18. Oktober: Bagan – Insel Kyunthiri

Frühstück im Hotel, danach besuchen wir die kleine Insel Kyuthiri in der Mitte des Flußes. Nach einem kurzen Übersetzen besuchen wir ein typisches Bauerndorf und die Bewohner erzählen uns gerne über ihr tägliches Leben, evtl. besuchen wir auch die Dorfschule, Mittagslunch im Dorf inklusive. Nach dem Besuch des Klosters geht es zurück nach Bagan, Übernachtung wie am Vortag, Abendessen in einem lokalen Restaurant, inklusive Verpflegung Frühstück, Lunch und Abendessen (z. B. Mimosa Restaurant/Sunset Garden Restaurant/Si Thu Restaurant)

Option: Fahrt mit dem Heißluftballon über Bagan, eine einzigartige Gelegenheit, die Tempelwelt von Bagan aus der Vogelperspektive zu sehen. Preis ab EUR 273,- EUR/Person.

 

 

Tag 7, 19. Oktober: Bagan- Mandalay – 2 Nächte auf dem Ayeyarwady

Nach dem Frühstück im Hotel erfolgt der Transfer zum Jetty und Einschiffung. Wir verbringen 2 Nächte ganz entspannt auf dem Schiff und fühlen uns dabei wie zu kolonialen Zeiten, Unterbringung in einer Kabine auf dem Hauptdeck für 2 Nächte, inklusive Verpflegung Frühstück, Lunch und Abendessen.

 

Tag 8, 20. Oktober: Auf der Strasse nach Mandalay

Genießen Sie den frühen Morgen auf dem Schiff, wenn langsam die Sonne den nächtlichen Dunst vertreibt – es ist ein ganz eindrückliches Erlebnis, das Erwachen des Lebens am Flussufer mitzuerleben. Die Menschen kommen an die Ufer, waschen sich und ihre Kinder, das Geschirr, die Wäsche usw. Auf dem Oberdeck gibt es für die Frühaufsteher unter uns bereits ab 6 Uhr ein ‚Early Bird‘ Frühstück. Es gibt nichts Schöneres als mit einer Tasse Kaffee oder Tee auf dem Außendeck den neuen Tag zu begrüßen! Heute ist Frühstück, Lunch und Abendessen inklusive.

 

Tag 9, 21. Oktober: Ausschiffung – Mandalay Sigthseeing

Nach einem ausgiebigen Frühstück erfolgt um ca. 9.30 Uhr am Sagaing Jetty unsere Ausschiffung. Wir fahren eine kurze Strecke nach Mandalay, der letzten Hauptstadt des Landes aus dem 14. und 18. Jahrhundert. Weiter besuchen wir die berühmte Mahamuni Pagode mit der fast 4 m hohen Buddha Statue, die über und über mit Goldblättchen versehen ist.  Im Handwerkerviertel können wir die handwerklichen Fähigkeiten der Goldblatthersteller bestaunen, bevor wir die Kuthodaw Pagode, die man auch ‚das größte Buch der Welt‘ nennt und das beeindruckende Kloster Shwenandaw, das komplett aus massivem Teakholz erbaut wurde, sehen werden. Zum Ausklang des heutigen Tages fahren wir noch auf den Mandalay Hill, um von dort aus den Sonnenuntergang zu erleben, Übernachtung in Mandalay, Hotel Mercure Mandalay Hill Resort, Zimmerkategorie Superior o. ä. Heute ist Frühstück und Abendessen inklusive.

 

Tag 10, 22. Oktober: Sagaing – Amarapura Sightseeing

Sagaing ist religiöses und spirituelles Zentrum Myanmars und beheimatet in ca. 400 Klöstern, die sich über die Hügel verteilen, ca. 3.000 Mönche. Wir überqueren den Fluß entweder über die Ingwa- oder die Sagaing Brücke, besuchen die Kaunahmudaw Pagode mit ihrer riesigen Stupa und hoffen von der Soonooponyyashi Pagode aus, einen schönen Sonnenuntergang zu erleben. Gegen Abend geht es nach Amarapury, früher eine der Hauptstädte Myanmars und heute ein Vorort von Mandalay. Ein Höhepunkt ist das Mahargandaryone Kloster, eine typische Klosterschule. Selbstverständlich besuchen wir auch die beeindruckende und längste Teakholzbrücke der Welt über den Fluß Taunagzthaman. Übernachtung wie am Vortag, inklusive Frühstück und Abendessen.

 

Tag 11, 23. Oktober: Inlandsflug von Mandalay nach Yangon

Nach dem Frühstück geht es zum Flughafen, Inlandsflug nach Yangon, Ausgangs- und Endpunkt unserer Reise. Die Stadttour beginnt mit dem Besuch des Zentrums und der Sule Pagode, Wahrzeichen der Stadt Yangon, gefolgt von einem kurzen Spaziergang, bei dem wir auch einen Blick in das koloniale Luxushotel ‚The Strand‘ werfen können. Dieses Relikt aus der Kolonialzeit wurde 1901 von den berühmten Brüdern Sakiee eröffnet. Nach einer kleinen Mittagspause geht’s weiter mit einem Besuch des Bogyoke Marktes (ehemals Scott Markt), wo wir die letzten Souvenirs einkaufen und einen kleinen Imbiss einnehmen können. Wenn es unsere Zeit zulässt schlendern wir noch durch Chinatown, wo es sehr lebhaft – eben ‚chinesisch‘ – zugeht! Abendessen in einem lokalen Restaurant, Übernachtung in Yangon, Hotel Excelsior Zimmerkategorie Superior o. ä., Abendessen in einem lokalen Restaurant, inkl. Verpflegung Frühstück und Abendessen.

Hinweis:

Wer sich am heutigen, letzten Abend noch etwas Besonderes gönnen möchte, dem empfehlen wir das ‚SEEDS‘, eine noble Adresse in Yangon, 4-Gang Menü mit Starter ca. 90 USD/Person

 

Tag 12, 24. Oktober: Heimreise

Nach dem Frühstück haben wir noch je nach Rückflug Zeit zur freien Verfügung. Der Transfer vom Hotel zum internationalen Flughafen erfolgt pünktlich und passend zur Abflugzeit. Evtl. ist ein späteres Auschecken aus dem Hotel gegen Mehrkosten und auf Anfrage möglich (ca. 60 EUR / Zimmer).

Eingeschlossene Leistungen:
  • Rundreise mit deutschsprachiger, lokaler Reiseleitung
  • Reisebegleitung durch Cornelia T. Fertl, die diese Reise bereits persönlich unternommen hat
  • Inlandsflüge in Economy Class, Strecken Yangon/Heho – Heho/Nyaung Bagan – Mandalay/Yangon
  • 11 Übernachtungen in den genannten Hotels wie folgt:
  • Tag 1: Yangon Hotel Excelsior, Zimmer Kat. Superior
  • Tag 2: Kalaw, Hotel Amara Mountain Resort, Zimmer Kat. Deluxe Room
  • Tag 3 und 4: Inle See, Hotel Sanctum Inle, Zimmer Kategorie Cloister Deluxe Room
  • Tag 5 und 6: Bagan, Hotel Thiripyitsayar Sanctuary Resort, Zimmer Kat. Deluxe Garden View Room
  • Tag 7 und 8: Ayeyarwady Voyage, an Bord RV Paukan in Zimmer Kat. Main Deck
  • Tag 9 und 10: Mandalay, Hotel Mercure Mandalay Hill Resort, Zimmer Kat. Superior Room
  • Tag 11: Yangon Hotel Excelsior, Zimmer Kat. Superior
  • Verpflegung lt. Programm wie folgt:
  • 11 Frühstück vom 1. bis 11. Tag
  • 1 Lunch im Dorf Kyunthiri/Bagan am 5. Tag
  • 6 Abendessen in einem lokalen Restaurant gem. Reiseverlauf
  • 3 Abendessen im Hotel in Kalaw und am Inle See
  • 2 x Vollpension auf dem Schiff
  • Transfers, Ausflüge und Besichtigungen inkl. Eintrittsgelder lt. Programm

 

Nicht enthaltene Leistungen:
  • Langstreckenflüge Frankfurt oder München – Yangon und zurück (Preis tagesaktuell bei Buchung).
  • Die Flüge buchen wir gerne zu den tagesaktuellen Preisen in der verfügbaren Buchungsklasse dazu.
  • Weitere Mahlzeiten
  • Mehrpreis für Kabine auf dem Oberdeck (Tag 4 und 5)
  • Optionale Aktivitäten
  • Persönliche Ausgaben
  • Reiseversicherungen
  • Kosten für Visum
  • Trinkgelder für Fahrer, örtlicher Reiseleiter, Kofferservice, Restaurants

 

Unsere Flugempfehlungen:

Gerne buchen wir für Sie die passenden Flüge für diese Reise. Wir empfehlen Flüge mit Thai Airways, da diese Fluggesellschaft sehr gute Verbindungen via Bangkok nach Yangon anbietet, mögliche Abflugorte sind Frankfurt oder München.

 

Hinweise:
  • Visum bei Einreise z. Zt. 50 USD
  • Ein deutscher Reisepass muss am Tag der Einreise nach Myanmar noch min. 6 Monate gültig sein
  • Impfungen: nicht vorgeschrieben, Malaria-Prophylaxe empfehlenswert
  • Mindestteilnehmer: 12 Personen