Zielflughafen:

Ilulissat / Westgrönland

 

Termine 2020:

Jun. – Sept.

jeweils Dienstags

                                                          

Dauer:

(5 Tage / 4 Nächte mit Verlängerungsoption)

 

Auf Wunsch kann dieses Programm auch ab / bis Reykjavik / Island angeboten werden!

Ilulissat (GRA1 CPH)

Preise pro Person:                              

Doppelzimmer Kombination Hotel Kangerlussuaq / Hotel Arctic

(Standardzimmer):                EUR 2.550,-

Einzelzimmer-Zuschlag:       EUR    335,-

Zuschlag Halbpension:         EUR    135,-

 

Zuschlag für Superiorzimmer / Fjordblick im Hotel Arctic für 3 Nächte:               EUR    105,-

 

Verlängerungsprogramme:

3 Tage / 2 Nächte EQI Glacier Explorer im DZ:

EUR 1.145,-

3 Tage / 2 Nächte Qasigiannguit im DZ:

EUR 1.095,-

2 Tage / 1 Nacht Ice Cap Kangerlussuaq:

EUR    470,-

3 Tage / 2 Nächte Ilimanaq Lodge Retreat im DZ:

EUR    675,-

Einzelzimmer auf Anfrage!

Eisberge in Westgrönland:

Zwischen dem 25. Mai und dem 23. Juli ist das Erlebnis der Mitternachtssonne in Ilulissat zu bestaunen, zwischen Mai und Oktober stehen kürzere oder längere Wander- oder Bootstouren auf dem Programm, spektakuläre Sightseeing-Flüge über den weltberühmten Kangiafjord werden ganzjährig angeboten und im grönländischen Winter bietet die Fahrt mit einem Hundeschlitten jedem Besucher ein arktisches Abenteuer. Das Wort ‚Ilulissat’ ist das grönländische Wort für Eisberge. Nicht umsonst heißt diese Stadt so, denn sie liegt wunderschön malerisch am Eingang des 50 km langen Eisfjordes von Kangia, der gefüllt ist mit gewaltigen Eisbergen, die vom produktivsten Gletscher der nördlichen Hemisphäre stammen. Ilulissat und Kangia liegen 350 km nördlich des Polarkreises und seit 2004 gehört Kangia zum Weltnaturerbe der UNESCO.

4.000 Einwohner und 5.000 Schlittenhunde leben hier. Diese Zahlen belegen die Bedeutung dieser Tiere als ‚Transportmittel’ – bis heute, auch in einer modernen grönländischen Stadt. Der Hafen ist voll von Fischerbooten und Trawlern, wiederum Zeugen der Bedeutung des Fischfangs. Nur wenige Kilometer außerhalb der Stadt befindet sich das malerische Tal von Sermermiut, das sich bis hinunter zum Fjord zieht. Im Jahr 1727 war hier Grönlands damals größte Siedlung mit 250 Menschen. Später haben Ausgrabungen bewiesen, dass hier bereits vor Tausenden von Jahren menschliche Siedlungen waren. Nördlich von Ilulissat finden Sie die Siedlung Oqaatsut, wo einige der alten Kolonialhäuser restauriert wurden und heute als Jugendherberge und Restaurant dienen. Von hier aus können Sie per Boot weiter in Richtung Norden zum imposanten EQI-Gletscher fahren, wo Sie die Nacht in modernen Hütten verbringen können, während  Sie draußen nichts hören als das knackende Geräusch eines in den Fjord kalbenden Eisberges.

Ilulissat (GRA1 CPH)
Ilulissat (GRA1 CPH)
Ilulissat (GRA1 CPH)

Programm:

 

Tourhighlights:

  • Kombination der beiden Highlights Westgrönlands Kangerlussuaq mit seiner Tierwelt (Moschusochsen und Rentiere) und dem Inlandeis Kap und Ilulissat,  Stadt der Eisberge und UNESCO Weltnaturerbe
  • umfangreiches Ausflugprogramm zubuchbar

 

1. Tag: Anreise von Kopenhagen via Kangerlussuaq nach Ilulissat

Morgenflug von Kopenhagen mit Air Greenland via Kangerlussuaq nach Ilulissat, Zeitverschiebung 4 Std. Nach einem kurzen Aufenthalt geht es gleich weiter nach Ilulissat. Dort angekommen erfolgt die Begrüßung durch Ihren Guide, Transfer zum Hotel Arctic, CheckIn und erste Informationen. Anschließend findet ein geführter Stadtspaziergang statt. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung, optionale Ausflüge möglich. Verpflegung heute an Bord der Air Greenland, das Abendessen nehmen Sie im Restaurant ‚ULO‘ im Hotel Arctic mit einem gigantischen Blick über den Eisfjord ein (inkl.).

 

2., 3. und 4. Tag: Ilulissat

Diese beiden Tage stehen zur freien Verfügung und Sie können optional aus unserem umfangreichen Exkursionsprogramm wählen. Das Frühstück ist an allen Tagen inkl., am 4. Tag zusätzlich ein 3-Gänge-Abschieds-Abendessen.

 

Optional stehen folgende Ausflugsmöglichkeiten zur Verfügung (weitere Informationen und Preise auf Anfrage):

  • Wanderung zu den Eisbergen von Sermermiut, Dauer ca. 3 Std.
  • Bootstour zur Jägersiedlung Rodebay, Dauer ca. 6 Std.
  • Mitternachts-Bootsfahrt zum Eisfjord, Dauer ca. 2,5 Std.
  • Ilimanaq – Bootsausflug und Besuch einer grönländischen Jägersiedlung, Dauer ca. 6 Std.
  • Kaffemik – Besuch in einer grönländischen Familie, Dauer ca. 1,5 Std.
  • Der kalbende Gletscher EQI, Dauer ca. 6 bis 7 Std.
  • Angelausflug, Dauer ca. 5 Std,
  • Huskyfütterung, Dauer ca. 1 Std.
  • Walsafari, Dauer ca. 5 Std.
  • verschiedene Deluxe Sightseeing-Flüge, Dauer ca. 1 Std.
  • Geführte Wanderung auf dem Cecily-Pfad, Dauer ca. 8 Std.
  • Küstenwanderung Diskobucht, Dauer ca. 8 Std.
  • Kayaktour, Dauer 6 Std. inkl. 2 Std. Kayaking
  • Kayaktour am Abend, Dauer 3 Std.

 

Tag: Abreise oder Verlängerung

Nach dem Frühstück bleibt noch etwas Zeit für einen gemeinsamen Abschiedskaffee mit dem Guide Sie noch etwas Zeit mit dem Guide zur freien Verfügung, bevor Ihr Flug gegen Mittag nach Kopenhagen abgeht, Ankunft um ca. 21.00h. Verpflegung Frühstück und Bordverpflegung.

 

Informationen Kangerlussuaq:

Hier bestimmt von Oktober bis März das Thema ‚Nordlichter’ die Programme, zwischen Januar und April ist wiederum das Thema Schlittenhunde an erster Stelle, während das berühmte Inlandeiskap ganzjährig besucht werden kann. Kangerlussuaq war früher ein Militärstützpunkt der US Luftstreitkräfte und ist heute das ‚Tor zu Grönland’. Die Tierwelt ist in dieser Gegend sehr vielfältig und nur wenige Kilometer vom Flughafen entfernt können Sie bereits auf einen der mehr als 5.000 urzeitlich wirkenden Moschusochsen stoßen, die in dieser Region leben. 

Aufgrund der Lage an einem 160 km tiefen Fjord ist Kangerlussuaq besonders für seine Wetterstabilität und für überdurchschnittlich viele Sonnenstunden bekannt.

 

Informationen Ilulissat:

Dieser Ort mit seiner spektakulären Lage an der Diskobucht ist eine moderne grönländische Siedlung nördlich des Polarkreises. Kalbende Gletscher und gigantische Eisberge bestimmen das Bild – direkt im Eisfjord schwimmen riesige Eisberge, die Sie hautnah z.B. während eines abendlichen Bootsausfluges oder einer ganztägigen Tour zum EQI – Gletscher erleben können. 

Weitere Ausflüge bringen uns zu entlegenen Jägersiedlungen, wo noch das ursprüngliche Grönland spürbar wird und wo die Inuit noch traditionell von Jagd und Fischfang leben.

 

 

Bausteinprogramme / Verlängerungen:

 

EQI GLACIER EXPLORER: 3 Tage / 2 Nächte – täglich ab Ilulissat:

1. Tag, Bootsfahrt nach Eqi

Nach dem Frühstück erfolgt heute der Transfer zum Hafen und Sie überqueren die Diskobucht per Boot zum Camp Eqi. Dort verbringen Sie die beiden nächsten Nächte in einer komfortablen Hütte mit Gletscherblick und mit Vollpension. Der Eqi-Gletscher ist der einzige Gletscher in der Region Ilulissat, der regelmäßig kalbt. Sie können daher während dieses 2-tägigen Aufenthaltes sicher sein, dass Sie dieses faszinierende Naturschauspiel hautnah erleben werden – und das alles direkt vor Ihrem Zimmerfenster!

 

2. Tag, EQI

Dieser Tag steht zur freien Verfügung und Sie können optional aus unserem Exkursionsprogramm wählen oder auf eigene Faust wandern. Übernachtung wie am Vortag im Camp Eqi.

 

3. Tag, Ilulissat

Nach dem Frühstück haben Sie noch freie Zeit am Eqi Gletscher, bevor es nach dem Mittagslunch wiederum per Boot zurück nach Ilulissat geht. Dort angekommen erfolgt der Transfer vom Hafen zurück zum Hotel Arctic (falls gebucht)

 

 

QASIGIANNGUIT ‚WALE & INUITKULTUR: 3 Tage / 2 Nächte – samstags ab Ilulissat:

1. Tag, Bootsfahrt nach Qasigiannguit

Nach dem Frühstück erfolgt heute der Transfer zum Hafen und Sie überqueren die Diskobucht per Boot nach Qasigiannguit. Dort werden sie vom örtlichen Guide empfangen, der sie zum Hotel Disko Bay begleitet, wo Sie 2 Nächte

verbringen. Nach dem CheckIn ist ein kurzes Informationstreffen und anschließend ein Stadtrundgang. Dieser charmante Ort zwischen Ilulissat und Aasiaat ist Grönlands zweitälteste koloniale Siedlung aus dem Jahr 1734 und hat heute ca. 1200 Einwohner, die noch immer von Fischfang und Jagd leben – seien Sie also darauf vorbereitet, dass sie zahlreiche Schlittenhunde und Boote vorfinden werden. Heute ist das Abendessen inklusive.

 

2. Tag, Qasigiannguit:

Nach dem Frühstück begleitet Sie der Guide auf eine Wanderung durch die arktische Natur außerhalb des Ortes. Die Umgebung von Qasigiannguit ist bekannt für wunderschöne Wandermöglichkeiten, wobei auch häufig Wale beobachtet werden können. Heute ist Frühstück und Abendessen inklusive.

 

3. Tag, Rückkehr nach Ilulissat:

Nach dem Frühstück haben Sie noch Gelegenheit, das örtliche Museum zu besuchen, das gut erhaltene Exponate aus der Saqqaq-Kultur beheimatet. Anschließend geht es zum Hafen und per Boot zurück nach Ilulissat, dort Transfer vom Hafen zum Hotel Arctic (falls gebucht).

 

 

ILIMANAQ LODGE RETREAT: 3 Tage / 2 Nächte – täglich von Juni – August:

1.Tag, Bootsfahrt nach Ilimanaq

Das Hauptgepäck lassen Sie in ihrem Hotel im Gepäcksaufbewahrungsraum und starten den Ausflug mit leichtem Tagesgepäck, das Sie selber tragen können. Transfer zum Hafen und Fahrt nach Ilimanaq. Diese kleine Siedlung mit weniger als 60 Einwohnern, befindet sich im  Süden von Ilulissat. Durch Fischerei und Jagd konnte diese eingeschworene kleine Gemeinschaft überleben. In Ilimanaq am Hafen empfängt Sie ein Guide, der Sie zu Ihrer Unterkunft begleitet. Verbringen Sie den Rest des Tages mit Blick auf die faszinierende Eisberglandschaft in der Disko Bucht. Übernachtung und Abendessen in der „Ilimanaq Lodge“.

 

2.Tag, Ilimanaq

Nach dem Frühstück steht Ihnen der restliche Tag zur freien Verfügung. Entdecken Sie die faszinierende Landschaft oder genießen Sie einfach nur in der Stille den faszinierenden Blick auf die Disko Bucht. Vollpension inklusive, Übernachtung in Ihrer Lodge.

 

3.Tag, Rückreise nach Ilulissat

Nach dem Frühstück Zeit zur freien Verfügung bis zu Ihrer Abreise und Transfer zum Hafen. Bootsüberfahrt und Hoteltransfer (falls gebucht).

 

 

CAMP ICE CAP: 2 Tage / 1 Nacht – täglich ab Kangerlussuaq:

1. Tag, Kangerlussuaq

Ankunft in Kangerlussuaq und Treffen mit dem örtlichen Guide am Flughafen. Hier nehmen Sie Ihre Ausrüstung entgegen und bekommen weitere Informationen zum Ablauf der beiden nächsten Tage, bevor es zum ‚Point 660‘, ca. 37 km östlich der Stadt, geht. Dies ist der Ausgangsort Ihrer ‚Mini-Expedition‘. Ausgerüstet und bepackt mit unseren Rucksäcken geht es hinaus auf’s Eis. Falls es glatt sein sollte bekommen Sie Steigeisen und Wanderstöcke. Unsere Wanderung dauert ca. 2 Stunden, bis wir den Lagerplatz erreichen. Dort angekommen gibt es erst einmal einen Kaffee oder Tee mit Gepäck, bevor wir unsere Zelte für die Übernachtung aufbauen. Vergessen Sie nicht Ihre Kamera bereitzuhalten, denn im Schein der Mitternachtssonne warten spektakuläre Motive auf Sie. Am späteren Abend bereiten wir gemeinsam unser ‚Travellunch‘ Abendessen zu und setzen uns nach grönländischer Tradition im Mannschaftszelt zusammen zum Geschichten erzählen. Eingeschlossene Mahlzeit heute ist das Abendessen

 

2. Tag, Russel Glacier

Heute erwartet uns ein neuer Tag mit vielen Abenteuern auf dem Eiskap. Nach dem gemeinsamen Frühstück im Mannschaftszelt wird es Zeit zum Aufbruch in die Eiswelten um uns herum. Je nach Wetter führt uns die heutige Wanderung zum Russel-Gletscher, wo wir einen guten Eindruck von den gewaltigen Gletscherspalten (aus gebührendem Abstand) gewinnen können und mit ein wenig Glück das Kalben des Gletschers und die Geburt eines neuen Eisberges erleben dürfen. Je nach Wetter nehmen wir unseren Lunch im Zelt oder in der freien Natur zu uns.

Am Nachmittag verlassen wir das Camp und wandern zurück zum Ausgangsort, wo bereits das Fahrzeug auf uns wartet und nach Kangerlussuaq zurückbringt. Heute ist Frühstück und Mittagslunch inklusive. Zurück in der Zivilisation erfolgt der Transfer zum Hotel (falls gebucht).

 

 

Hotelbeschreibungen:

 

Hotel Arctic Ilulissat:

Dieses erstklassige Hotel besticht vor allem durch seine gigantische Lage inmitten der Landschaft und durch seinen spektakulären Blick über Stadt und Duskobucht mit riesigen Eisbergen. Die meisten der 60 Standardzimmer haben Meerblick in Richtung Eisfjord und sind mit TV, Radio, Telefon und Haartrockner ausgestattet. Die Doppelzimmer haben 2 einzelne Betten. Besonders die Aussenterrasse hoch über dem Eisfjord und der Blick aus dem Restaurant sind einzigartig. Mehrmals am Tag bietet das Hotel kostenlose Shuttleverbindungen hinunter in den Ort.

 

Hotel Kangerlussuaq:

Dieses 3* Hotel liegt direkt am Flughafen, hat eine Bar, ein Cafe, ein Gourmetrestaurant und einen Souvenirshop. Das ‚a la carte’ Restaurant bietet internationale Gerichte und auch grönländische Spezialitäten an. Alle Gästezimmer sind wie folgt ausgestattet: TV, Radio, Telefon mit Internetzugang. Bowlingbahn, Fitnessraum, Solarium, Pool und Sauna finden Sie ca. 1,5 km vom Hotel entfernt.

 

Iilimanaq Lodge:

Diese Lodge wurde 2016 erbaut, um der kleinen Gemeinschaft eine zusätzliche finanzielle Ressource zu ermöglichen. Die 15 Häuschen liegen direkt auf den Klippen am Wasser. Eine Seite der Häuschen ist mit einer Glasfront ausgestattet, so können Sie den faszinierenden Ausblick vom Wohn- und Schlafzimmer aus genießen. Die Häuschen sind etwas 40qm groß und sind mit Bad, Toilette und modernen rustikalen Möbeln eingerichtet.

Eingeschlossene Leistungen:
  • Flüge mit Air Greenland ab Kopenhagen via Kangerlussuaq nach Ilulissat – Kangerlussuaq – Kopenhagen inkl. Sicherheitsgebühren und Steuern.
  • Transfers in Ilulissat vom / zum Flughafen.
  • 3 Übernachtungen inkl. Frühstück in Ilulissat im Hotel Arctic, 2 x Abendessen.
  • Informationstreffen in Ilulissat.
  • Geführter Stadtrundgang in Ilulissat.
  • 1 Übernachtung inkl. Frühstück in Kangerlussuaq im Hotel Kangerlussuaq.

 

Nicht enthaltene Leistungen:
  • Fluganreise nach / von Kopenhagen.
  • Optionale Ausflüge und Verlängerungsprogramme (siehe oben).
  • Reiseversicherungen.
  • Übernachtung und evtl. Verlängerungsprogramm in Kopenhagen.
  • Persönliche Ausgaben, wie Getränke, Souvenirs, Trinkgelder etc.

 

Wichtiger Hinweis:

Wir behalten uns das Recht vor, den Reiseablauf zu ändern, da ein Programm wie das hier vorliegende sehr abhängig ist von Wind, Wetter- und Eisbedingungen. Insbesondere kann es zu Änderungen oder Stornierungen bei Bootstouren oder Flügen kommen. Ihr Guide wird sein bestes geben, damit die geplanten Touren stattfinden, bzw. Alternativprogramme anzubieten.