Südgrönland total

Zielflughafen: Narsarsuaq/Südgrönland
Dauer: 8 Tage/7 Nächte
Termine 2018:  03.07./17.07./31.07/14.08./28.08. 

Diese Reise wird ein großartiger Einstieg nach Süd-Grönland. Sie tauchen in die grönländische Kultur ein und erleben die größte Stadt Qaqortoq, die Sie mit ihrer Straßenkunst empfängt. Dort finden Sie in Fels geschnitzte Skulpturen und eine gemütliche, kleinstädtischen Atmosphäre vor. Sie erleben auch Narsarsuaq und können von dort aus eine Wanderung zum Inlandeiskap unternehmen und/oder die Reste einer Inuit- und Vikingersiedlung besuchen. 

1. Tag, Donnerstag: Anreise von Kopenhagen nach Narsasuaq
Morgenflug von Kopenhagen mit Air Greenland nach Narsarsuaq. Nach der Ankunft Begrüßung durch unseren Guide, Transfer zum Hotel Narsarsuaq mit anschließendem Informationstreffen. Heute ist das Willkommens-Abendessen inklusive im Hotelrestaurant.
2.  Tag, Freitag: Narsaq
Nach dem Frühstück geht es per Boot durch den Eric s Fjord nach Narsaq. Transfer zum Hotel Narsaq, danach begleitet Sie der Guide auf einem orientierenden Stadtspaziergang.

3. Tag, Samstag und 4. Tag, Sonntag: Narsaq
Nach dem Frühstück steht Ihnen der Tag für optionale Ausflüge zur freien Verfügung. Übernachtungen im Hotel Narsaq.
Optional stehen folgende Ausflugsmöglichkeiten zur Verfügung
(weitere Informationen und Preise auf Anfrage):
- N2 leichte Wanderung zur Insel Dyrnaes, Dauer ca. 3 Std. 
- N3 Bootsausflug zum Inlandeis, Dauer ca. 4 - 5 Std.
- N4 Wanderung Kvanefjeld, Dauer ca. 5 6 Std.
- N5 Abendliche Eisbergsafari, Dauer ca. 1 Std.
- N8 - Kaffemik, Besuch bei einer grönländischen Familie, Dauer ca. 1 Std.

Information zu Narsaq:
Narsaq ist ein reizender Ort und bekannt durch seine farbenfrohen Holzhäuser, wobei sich modernes Leben mit Traditionen vermischt. Narsaq ist mit 1.800 Einwohnern die zweitgrößte Stadt in Südgrönland und liegt wunderschön malerisch eingebettet in die Bucht von Narsaq, in der oft Eisberge umherschwimmen. Die Siedlung ist typisch grönländisch mit bunten Holzhäuschen entlang des tiefblauen Narsaq-Sund angeordnetDiese Gegend ist von großer, geologischer Bedeutung und von historischem Interesse; so finden sich hier verschiedene seltene Mineralien nur einen Steinwurf entfernt von der Stadt im Kvanefjaeld. Der Besucher findet hier außerdem die Vikingerruinen von Dyrnaes und Landnamsgard, die zu den ältesten Ruinen in Grönland zählen und bis 1.000 Jahre v. Chr. zurückreichen.

5. Tag, Montag:
Nach dem Frühstück Boottransfer nach Qaqortoq, alternativ Helikopterflug (falls verfügbar). Transfer zum Hotel Qaqortoq, anschließend erfolgt ein Stadtspaziergang mit einem Guide. Die Stadt selbst hat eine spannende Kulturszene zu bieten, denn hier hat der im Ort lebende Künstler Aka Hogh mit dem sog. Stone & Man Projekt begonnen, das die ganze Stadt in eine Art Gallerie verwandelt hat. Inzwischen haben 18 Künstler aus ganz Skandinavien inzwischen 40 Skulpturen in Fels und
Felsblöcke geschnitzt, die sämtliche Teil der Ausstellung sind.

Informationen zu Qaqortoq:
Die Stadt ist mit ihren 3.200 Bewohnern die größte Stadt in Südgrönland. Das Gebiet um Qaqortoq war bereits in prähistorischer Zeit besiedelt, während die jetzige Stadt 1774 gegründet wurde und dänisch Julianehaab heißt nach der dänischen Königin Juliane Marie. Die Stadt wurde zum Zentrum des Handels mit Robbenhaut und beheimatet bis heute die größte Gerberei für Robbenfell.
Hier ist der ideale Ausgangsort zur Erkundung Südgrönlands. Die Stadt selbst hat mit ihrer lebhaften Kulturszene und ihrem im Jahr 1804 erbauten Museumsgebäude, das heute das älteste Gebäude im Kolonialhafen ist, einiges zu bieten. Sie können aber auch von hier aus Tagesausflüge unternehmen, z.B. zu den Wikingerruinen oder zu den Ruinen der Hvalsey-Kirche, die in den isländischen Sagas erwähnt wurde. Auch die natürlich heißen Quellen von Unartoq und die fasznierenden Eisberge und Gletscher sind von hier aus erreichbar.

6. Tag, Dienstag:
Nach dem Frühstück steht Ihnen der Tag zur freien Verfügung. Sie können optional aus unserem Exkursionsprogramm wählen. Lassen Sie sich doch einfach treiben und tauchen Sie ein in das tägliche Leben dieser grönländischen Stadt.
Optional stehen folgende Ausflugsmöglichkeiten ab Qaqortoq zur Verfügung:
- J2 - Wanderung um den Storesøen, Dauer ca. 4 bis 5 Std. 
- J3 Wanderung zu den Ruinen der Hvalseykirche, Dauer ca. 3 Std.
- J4 -  Bootstour zu den heißen Quellen von Uunartoq, Dauer ca. 4 bis 5 Std.
- J5 Bootsauflug zum Inlandeiskap, Dauer ca. 5 Std.
- J6 Kaffemik, Besuch bei einer grönländischen Familie, Dauer ca. 1 Std.
 
7. Tag, Sonntag: Narsarsuaq
Nachdem Frühstück heißt es Abschied nehmen von Qaqortoq, bevor es im grönländischen Stil per Helikopter (alternativ findet ein Boottransfer statt, falls der Helikopter nicht zur Verfügung steht) in niedriger Flughöhe über die arktische Natur nach Narsarsuaq geht.  Dort begrüßt Sie Ihr örtlicher Guide am Airport und begleitet Sie zum Hotel Narsarsuaq. Nach dem CheckIn begleitet Sie Ihr Guide auf einen kleinen Stadtspaziergang. Abendessen im Hotel Narsarsuaq inklusive.

Informationen zu Narsarsuaq:
Narsarsuaq ist der Zugang zu Südgrönland, denn hier ist der einzige, international zugängliche Flughafen der Region. Früher eine US Luftwaffenstützpunkt, ist Narsarsuaq heute eine kleine Siedlung, deren Bewohner hauptsächlich im Tourismus und am Flughafen Arbeit finden. Dieses Gebiet bietet eine erstaunliche Palette an arktischen Erlebnissen Eisberge und Fjorde, und optimale Wandermöglichkeiten in das nahe gelegen Tal oder ans Inlandeiskap. Die Umgebung ist geprägt von Vikingerkultur und es finden sich eine große Anzahl von Überresten der ersten Europäer auf dem amerikanischen Kontinent.

8. Tag, Montag: Heimreise
Nach dem Frühstück bleibt noch etwas Zeit, bevor gegen Mittag der Rückflug nach Kopenhagen erfolgt.

Eingeschlossene Leistungen:
 Flüge mit Air Greenland ab Kopenhagen nach Narsarsuaq und zurück inkl. Sicherheitsgebühren und Steuern
Transfers in Narsaq, Qaqortoq und Narsasuaq
Übernachtungen und Verpflegung lt. Reiseprogramm
Geführter Stadtrundgang in Narsaq, Narsarsuaq und Qaqortoq
Nicht enthaltene Leistungen:
Fluganreise nach/von Kopenhagen
Optionale Ausflüge und Verlängerungsprogramme (siehe oben)
Reiseversicherungen 
Übernachtung und evtl. Verlängerungsprogramm in Kopenhagen
Persönliche Ausgaben, wie Getränke, Souvenirs, Trinkgelder etc.
Wichtiger Hinweis:
Wir behalten uns das Recht vor, den Reiseablauf zu ändern, da ein Programm wie das hier vorliegende sehr abhängig ist von Wind, Wetter- und Eisbedingungen. Insbesondere kann es zu Änderungen oder Stornierungen bei Bootstouren oder Flügen kommen. Ihr Guide wird sein bestes geben, damit die geplanten Touren stattfinden, bzw. Alternativprogramme anzubieten.

Preise/Person in EUR:       
Unterbringung im Doppelzimmer: EUR 3.540,-
Einzelzimmer-Zuschlag: EUR    590,-
Zuschlag Halbpension:  EUR    335,-
Verlängerungsaufenthalt: auf Anfrage

Zahlungsbedingungen:
Für diese Reise gelten gesonderte Zahlungsbedingungen wie folgt:
Anzahlung: EUR 2.000,-/Person innerhalb von 10 Tagen nach Erhalt der Buchungsbestätigung
Restzahlung: bis 60 Tage vor Reisebeginn




Geben Sie hier den gewünschten Absatzinhalt ein...
Best Partner 2018
ausgezeichnet




Nordland Touristik, Aus-zeichnung-Die Reederei Hurtigruten hat Nordland Touristik, den Spezialist-für nordische Reiseziele in Kempten, zum vierten Mal in Folge als 

Artikel lesen. ------> 

HURTIGRUTEN - HJØRUNDFJORDEN

https://vimeo.com/56006845

Kontakt-Adresse

Impressum Geschäftsbedingungen Datenschutzerklärung

Copyright: Nordland Touristik, Kempten, Telefon: 0831-521 590 0 - Fax: 0831-521 595 0 - Email: info@nordlandtouristik.de

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren