Skilanglauftour für sportliche Gäste in finn. Lapp

An- und Abreiseflughäfen: Kajaani - Rückflug ab Kuusamo
Dauer:    7 Tage/6 Nächte
Saisonzeit 2019:  01.02. bis 05.04.
Garantietermine 2019: 02. bis 08.03./09. bis 15.03.
Weitere Termine auf Anfrage

      
Gesamt-Laufstrecke ca. 150 km
 
Diese winterliche Ski-Wandertour führt uns durch die Wälder Nordost-Finnlands in die Region Kainuu, direkt an der russischen Grenze. In dieser Gegend wurden die Gedichte für das finnische Nationalepos Kalevala zusammengetragen. Unsere Route führt durch unberührte, einzigartige und menschenleere Natur voller Schnee und Eis. Wir übernachten dabei in gemütlichen und kleinen, familiengeführten Unterkünften, selbstverständlich jeden Abend mit Sauna, hervorragendem Essen und der Gastfreundschaft der Bewohner. Die täglichen Etappen betragen ca. 30 km, die Gesamtstrecke liegt bei ca. 150 km. Daher ist eine gute körperliche Verfassung und Erfahrung auf Langlauf-Skiern zwingende Voraussetzung zur Teilnahme an diese Tour.

Programmablauf:

1. Tag, Ankunft:
Nach der Ankunft am Flughafen Kajaani treffen wir unseren Guide, der uns zum Martinselkonen Wildniszentrum (Transferdauer ca. 2 Std.) begleitet. Nach dem Abendessen wird er alle wesentlichen Informationen zur Tour und zum Ablauf erteilen und eventuelle Fragen beantworten. 

2. Tag, 25 km Tagestour:
Direkt nach dem Frühstück geht es los! Die Strecke führt uns so weit in Richtung Süden, dass wir den Rand der Grenzzone an der finnisch-russischen Grenze erreichen. Dann werden wir ein paar Kilometer lang den gelben Randmarkierungen folgen stets bewußt, dass das Betreten der Grenzzone selbst strikt verboten ist! Das Mittagessen wird an einer von der finnischen Forstverwaltung gepflegten Wildnishütte am offenen Feuer eingenommen und im Zielort erwartet uns bereits eine traditionelle, mit Holz beheizte finnische Sauna, die nach dem ersten Langlauftag in der Kälte so richtig gut tut.

3. Tag, Martinselkonen Arola 30 km:
Am zweiten Tag durchwandern wir das weglose, von zahlreichen Sümpfen und uralten Fichtenwälder dominierte  Martinselkonen Naturschutzgebiet. In diesen Urwäldern leben z.B. Braunbären, die noch bis April in ihren Höhlen unter der dicken Schneedecke schlafen. Auch Wolf, Luchs und Vielfrass sind in diesen Wäldern zuhause. Sehr selten kann man diese scheuen Tiere selbst sichten, zahlreiche Spuren in Schnee verraten aber fast jeden Tag ihre unsichtbare Anwesenheit. Nachmittags erreichen wir dann unser heutiges Ziel, das Gasthaus Arola, das unweit der russischen Grenze liegt. Unsere Gastgeber bereiten das Abendessen in einem traditionellen Blockhaus aus lokalen Zutaten zu.

4. Tag, Tagestour von Arola 27 km:
Heute unternehmen wir eine Rundtour durch das Martinselkonen-Naturschutzgebiet über Sümpfe und durch Fichtenwälder den Pfaden von Rentieren folgend. Unser Lunchstop am offenen Feuer ist in einer Wildnishütte mit Suppe, Sandwiches und heißen Getränken. Am Nachmittag kehren wir zurück nach Arola zu einer weiteren Übernachtung und genießen dort die nette und herzliche Atmosphäre unserer Gastgeber.

5. Tag, Arola Rajakartano 42 km:
Der heutige Langlauftag ist der längste: es geht nun ordentlich in Richtung Norden. Auf dem Weg entdecken wir verschiedene Waldtypen, Seen und zahlreiche Sumpfgebiete, die sehr typisch für die hiesige, finnische Landschaft sind. Das Mittagessen genießen wir in einem rustikalen, traditionellen Bauernhof oben auf dem Hügel von Kovavaara. Anschließend folgt die Route zunächst dem Verlauf der russischen Grenze weiter in Richtung Norden, bis wir nach Westen abbiegen zu unserer nächsten Unterkunft in der früheren Grenzstation Rajakartano. Nun sind wir bereits am Ufer des Hossanjärvi und fast innerhalb der Grenzen des Hossa Nationalparks. Am Abend werden wir eine Rentierfarm besuchen,
um diese halbwilden Tiere  zu bewundern und aus erster Hand Informationen über die Rentierzucht zu erhalten. Im dortigen kleinen Restaurant genießen wir auch ein köstliches Abendessen.

6. Tag, Rajakartano Jatkonsalmi 30 km:
Den letzten Langlauftag verbringen wir auf den Loipen des Hossa Nationalparks, der im Jahr 2017 zum 100. Jahrestag der finnischen Unabhängigkeit zum Nationalpark erklärt wurde. Die Natur ist hier von eiszeitlichen Bergrückenformationen, schmalen und langen Seen und wunderschönen Kiefernwäldern geprägt. Zum Mittagessen werden wir das Hossa Besucherzentrum besuchen -  dort gibt es auch einen kleinen Souvenirladen. Danach geht es weiter zur Jatkonsalmi Hütte, die an einer sehr abgelegenen Stelle im Kern des Nationalparks liegt. Dort können wir wieder eine finnische Sauna genießen dieses Mal aber mit der Möglichkeit, uns im Eisloch abzukühlen!

7. Tag, Heimreise:
Unsere Reise endet mit dem Frühstück und dem Transfer zum Flughafen Kuusamo (ca. 1 Std.)

Hinweis/Gruppengröße:
Die o.g. Termine sind garantiert ohne Mindest-Teilnehmerzahl, die maximale Teilnehmerzahl liegt bei 12 Personen, bei 3 oder weniger Teilnehmern behalten wir uns Änderungen im Programmablauf (Rote, Unterkunft) vor.
Spezielle Pauschalangebote für Gruppen von mehr als 7 Personen können mit dem Reiseanbieter vereinbart werden.
Bei allen Touren können aufgrund von Wetterbedingungen oder anderen Umständen kurzfristige  Änderungen der Verläufe notwendig werden.

Enthaltene Leistungen:
Transfers ab/bis Flughafen Kajaani, bzw. zum Flughafen Kuusamo.
6 Übernachtungen in Zimmern für 2 bis 4 Personen, Toiletten und Duschen außerhalb der Zimmer, an den Tagen 1 und 2 sind einige Zimmer mit eigenem WC/Dusche
Verpflegung: 6 x Frühstück, 4 x Mittagessen im Freien, 1 x Mittagessen im Restaurant, 6 x Abendessen, 5 x Kaffee/Tee mit Snack am Nachmittag
Begleitung durch einen ausgebildeten Ski-Wanderführer (englischsprachig)
Motorschlitten-Guide, der die Loipe spurt und die Picknicks vorbereitet (Tag 2 bis 5)
Gepäcktransport
Bettwäsche und Handtücher
5 x Sauna, 1 bis 2 x Eisschwimmen
Nicht enthaltene Reiseleistungen:
Die Langlauf-Skiausrüstung kann gegen einen Aufpreis von EUR 60,- im Voraus gemietet werden.
Dafür benötigen wir Angaben über Größe, Gewicht und Schuhgröße
Flüge diese buchen wir auf Wunsch zum tagesaktuellen Preis dazu !
Evtl. zusätzliche Aktivitäten, Verlängerung
Nicht enthaltene Verpflegung und Getränke

Persönliche Ausgaben, Souvenirs etc.
Preis/Person/EUR:  EUR 1.030,--
Verlängerungsprogramme: auf Anfrage 
Best Partner 2018
ausgezeichnet




Nordland Touristik, Aus-zeichnung-Die Reederei Hurtigruten hat Nordland Touristik, den Spezialist-für nordische Reiseziele in Kempten, zum vierten Mal in Folge als 

Artikel lesen. ------> 

HURTIGRUTEN - HJØRUNDFJORDEN

https://vimeo.com/56006845

Kontakt-Adresse

Impressum Geschäftsbedingungen Datenschutzerklärung

Copyright: Nordland Touristik, Kempten, Telefon: 0831-521 590 0 - Fax: 0831-521 595 0 - Email: info@nordlandtouristik.de

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren